Allgemeine Geschäftsbedingungen

§1. Anmeldung
(1) 

Mit der Anmeldung zu einem Kurs und deren Annahme durch die aslaniko, Sprach- und Computerschule für Kinder im folgenden aslaniko genannt verpflichten sich die Kursteilnehmer zur Zahlung des vereinbarten Kursbeitrages. Die Anmeldung erfolgt schriftlich.

(2) 

Zum Zeitpunkt der Anmeldung müssen minderjährige Kursteilnehmer die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters zu der Kursteilnahme und der damit verbundenen Verpflichtung zur Entrichtung des Kursbeitrages schriftlich nachweisen. Vertragspartner der Schule ist sodann der gesetzliche Vertreter.

(3) 

Die Anmeldung muss mindestens 1 Woche vor Kursbeginn erfolgen.

(4) 

Der Kursbeitrag ist entweder zum Zeitpunkt der Anmeldung oder nach Ablauf der 1. Unterrichtseinheit in voller Höhe zu entrichten. Je nach Bedarf können die Vertragspartner eine Ratenzahlung vereinbaren.

(5) 

Der Vertrag kommt durch die Aushändigung einer Anmeldebestätigung zustande. Auf der Anmeldebestätigung ist die Leistung des Kursbeitrages zu quittieren. Die Anmeldebestätigung ist nicht übertragbar.

(6) 

Der Vertrag wird unter der Bedingung geschlossen, dass für den gebuchten Kurs eine Mindestteilnehmerzahl von 7 Personen erreicht wird.

§2. Durchführung
(1) 

Wird die Mindestteilnehmerzahl eines Kurses nicht erreicht und der Kurs aus diesem Grunde nicht durchgeführt, informiert die aslaniko die angemeldeten Kursteilnehmer und erstattet ihnen den bisher entrichteten Kursbeitrag.

(2) 

Die aslaniko verpflichtet sich zur Gestaltung des Unterrichts und stellt dafür die technischen Voraussetzungen (z.B. Computer) und das Unterrichtsmaterial zur Verfügung. Es besteht kein Anspruch darauf, dass die Lehrveranstaltung von dem / der im Programm angekündigten Kursleiter/in geleitet wird.

(3) 

Nimmt ein(e) Kursteilnehmer(in) einen Kurstermin nicht wahr, so besteht kein Anspruch auf Nachholung des Termins oder Erstattung des Kursbeitrages.

(4) 

Wird der Unterricht aus einem von der aslaniko zu vertretenden Grunde nicht durchgeführt, so ist ein Nachholungstermin mit den Kursteilnehmern ohne weitere Kosten für diese zu vereinbaren und anzubieten.

(5) 

Kann der Unterricht aus einem weder von der aslaniko noch von den Kursteilnehmern zu vertretenden Umstand nicht durchgeführt werden (z.B. Stromausfall, Brand) entfällt die Pflicht zur Zahlung des Kursbeitrages für den ausgefallenen Unterricht. Der bereits gezahlte Kursbeitrag für die entfallene Unterrichtseinheit ist den Kursteilnehmern zu erstatten.

§3. Teilnahmebescheinigung

Bei regelmäßiger Kursteilnahme (mindestens 80 %) erhält der Kursteilnehmer auf Wunsch eine Teilnahmebescheinigung.

§4. Haftung für Schäden

Für vorsätzlich oder fahrlässig verursachte Schäden zu Lasten der aslaniko haftet der Kursteilnehmer. Verursacht ein(e) minderjährige(r) Kursteilnehmer/in einen Schaden, haftet der gesetzliche Vertreter, soweit diesen ein Verschulden trifft.

§5. Beendigung des Vertrag
(1) 

Mit Beendigung der letzten vereinbarten Unterrichtseinheit endet das Vertragsverhältnis.

(2) 

Der Kursteilnehmer kann mit einer Kündigungsfrist von zwei Wochen den Vertrag schriftlich kündigen. Bei einer Kündigung bis zu 14 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird der bereits entrichtete Kursbeitrag gegen eine Verwaltungsgebühr von 5 € erstattet. Ab dem Tag des Veranstaltungsbeginns besteht kein Anspruch auf Erstattung des Kursbeitrages.

§6. Urheberschutz (vgl.)

Die Kursteilnehmer verpflichten sich zur Beachtung der Urheberrechte. Das Kopieren und die Weitergabe der für Lehrzwecke zur Verfügung gestellten Lehrinhalte (Software, Lehrbücher) ist unzulässig.

Download als PDF-Dokument